Gesucht: Ausstellungstechniker_in – E 9 TV-L HU Techniker_in

Ausstellungstechniker_in – E 9 TV-L HUTechniker_in
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung – E 9 (Fgr. 2) TV-L HU  Mitarbeiter (m/w/d) 

Das Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin betreibt mit dem Tieranatomischen Theater einen multimedialen und interdisziplinären Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, der Prozesse der Wissenserzeugung und Forschung sichtbar macht (siehe www.tieranatomisches-theater.de). 

Aufgabengebiet: Ausstellungsvorbereitung, -betrieb, -auf und -abbau, Platzierung und Montage von Objekten; Herstellung von Hilfsmitteln und Ausstellungsmodulen; sachgerechte Lagerung von Kulturgut; Ausleihe und Rückführung der Objekte zu den Leihgebern; Erarbeitung von technischen Umsetzungskonzepten unter Maßgabe kuratorischer und konservatorischer Anforderungen sowie des Ausstellungsdesigns; Standortverwaltung, Koordination der laufenden Betriebskontrolle, Durchführung von Inventuren, Verantwortung für Verschlusssicherheit, Brand-, Arbeits- und Katastrophenschutz, Schädlingsüberwachung (Integrated Pestmanagement IPM), Bewirtschaftung des Betriebsmaterials 

Anforderungen: staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Museums-, Ausstellungstechnik oder Abschluss Restaurator/Konservator mit sehr guten technischen Kenntnissen, Fortbildung und/oder Berufserfahrung in Museums-/Kultureinrichtungen bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen; Kenntnisse in präventiver Konservierung; Kenntnisse in Medien- und Ausstellungstechnik; anwendungssichere Kenntnisse in digitaler Kommunikation; sicherer Umgang mit gängiger Office Software (Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation); Kenntnisse der öffentlichen Dienstordnungen und Dienstordnungen von Museen; Führerschein Klasse B von Vorteil; sichere Beherrschung der deutschen Sprache; Bereitschaft zu regelmäßigen Weiterbildungen, sorgfältige Arbeitsweise, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Medienaffinität und Serviceorientierung 

Bewerbungen sind bis zum 11.01.2019 unter Angabe der Kennziffer AN/234/18 an die Humboldt-Universität zu Berlin, Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik, Herrn Sattler, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in einer PDF-Datei an helmholtz@culture.hu-berlin.de zu richten.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Link zum Inserat

Gesucht: Mitarbeitende für aussergewöhnliche Reinigungsarbeiten

Das Historische Museum Thurgau hat in einem seiner Aussendepots in Frauenfeld einen Asbestschaden erlitten. Ca. 35’000 Objekte verschiedenster Gattungen gelten als potentiell mit Asbest kontaminiert und müssen nun konform mit gesetzlichen Vorgaben gereinigt werden.

Gearbeitet wird in mehreren abgetrennten Zonen unter Vollschutz mit Gebläse-Filter-Haube. Die Objekte müssen im Haus in die Reinigungszone verbracht, dort durch Absaugen und Abblasen mit Druckluft gereinigt werden. Anschliessend werden sie von Spezialisten beprobt.

Wenn die Proben asbestfrei sind, werden die Objekte für einen kurzen Lieferwagen-Transport verpackt und in täglichen Transporten zum neuen Depot verbracht.

PDF Inserat Prevart GmbH